Keine Ehrung von Nazis als „Opfer des Stalinismus“!

Es darf auch in der Zukunft nicht sein, dass an Orten zweifacher Vergangenheit ehemalige nationalsozialistischen Massenmördern, wenn auch Verfolgte der kommunisitschen Diktatur politische Aufmerksamkeit oder gar Anerkennung entgegengebracht wird.
Hier ein Protestbrief an den Ministerpräsidenten von Brandenburg, Matthias Platzeck, aus aktuellem Anlass:

Protestbrief

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen und Initiativen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.