Reisen

Mauthausenfahrt 2019

Derzeit planen wir die Fahrt zu den Befreiungsfeierlichkeiten nach Mauthausen vom 2. bis 7. Mai 2019. Mit dabei werden neben einigen Mitgliedern des Komitees auch Schulklassen aus Berlin und Brandenburg sein – aber auch befreundete Initiativen, denen die antifaschistische Jugend- und Bildungsarbeit wichtig ist. Selbstverständlich können auch Privatpersonen und Interessierte an der Reise teilnehmen.
Wendet euch also einfach gerne an uns: kontakt[@]dmko.de

Derzeit planen wir: 

  • Besuch der Gedenkstätte Hartheim
  • Besuch der Gedenkstätte Mauthausen
  • Zeitzeuginnengespräch mit Anna Hackl
  • Teilnahme an den Befreiungsfeierlichkeiten in Mauthausen und Ried
  • Teilnahme an der Sitzung des Internationalen Mauthausen Komitees
  • Audioweg in Gusen
  • Besuch des Stollen der Erinnerung in Steyr
  • Teilnahme an der internationalen Jugendbegegnung in Gusen

Mauthausenfahrt 2018

Neben der alltäglichen Arbeit bleibt gerade etwas Zeit, um die Eindrücke der letzte Befreiungsfeier in Mauthausen 2018 zu schildern. Gemeinsam mit Jugendlichen aus Brandenburg, Mitgliedern und Freund*innen des Komitees fuhren wir zu den Befreiungsfeierlichkeiten nach Mauthausen. Im Vorfeld besuchte die Gruppe die Gedenkstätten Hartheim und Gusen. 
Zur Befreiungsfeier selbst legten wir Kränze an verschiedenen Denkmälern nieder. Motto der diesjährigen Feierlichkeiten war „Flucht und Heimkehr“. Dieses nahmen wir zum Anlass, gemeinsam mit dem Mauthausenkomitee Stuttgart, einen Fokus auf die Opfer der Sinti und Roma zu legen. Am Denkmal der Mutter sangen wir gemeinsam die Romahymne und gedachten den Opfern, die bis heute verfolgt und diskriminiert werden, an ihrem eigenen Denkmal.


Mauthausenfahrt 2017

Wie in den vergangenen Jahren ist das Thema der kommenden Befreiungsfeier in Mauthausen am 07.05.2017 politisch motiviert. Vor allem in Europa erstarken extrem rechte Kräfte. Das Fatale daran ist, dass diese Einstellungen nicht von einer gesellschaftlichen Minderheit formuliert wird. Vielmehr mobilisieren sich „ganz normale“ Menschen zur Verteidigung ihres Vaterlandes gegenüber geflüchteten Menschen. Regierungen verweigern Menschen aus Kriegsgebieten die Einreise aus Angst vor Überfremdung und Gefährdung der eigenen Kultur. Der Nationalismus in den Köpfen der Menschen gehört auf die politische Agenda und ist daher das Motto der diesjährigen Befreiungsfeier.

Wir werden vom 03.-08.05.2017 nach Mauthausen fahren. Dort haben wir im Hotel Waldheimat bereits Zimmer reserviert. Solltet ihr Interesse haben, meldet euch bitte unter kontakt@dmko.de.

Das Programm zur Fahrt mit den aktuellsten Änderungen findet ihr hier: dmko.piratenpad.de/befreiungsfeier-2017

Mauthausenfahrt 2016

Anlässlich des 71. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Mauthausen findet am 15.05.2016 die Befreiungsfeier im ehemaligen Häftlingslager statt. In diesem Jahr wird nur eine kleine Delegation des DMKO e.V. nach Mauthausen fahren, um dort an den internationalen Feiern teilzunehmen. Leider hatten wir, wie nach dem 70 Jahrestag der Befreiung zu erwarten war, sehr wenige Anmeldungen.
In diesem Jahr steht die Feier unter dem Motto „Internationale Solidarität“. Damit soll die Verbundenheit mit allen auf der Flucht und in Kriegen und Konflikten befindlichen Menschen bekundet werden.